8 Steinfiguren

Sieben Generationen

Ahnen - Aufstellung

Uns verändern vielleicht andere Dinge, aber wir beginnen und enden in der Familie.
Anthony Brand

Sieben Generationen Ahnen - Aufstellung

Dabei kommt man in Kontakt mit dem Ungelösten dieser Generationen. Man sucht wie in einem Buch das richtige Ereignis das mit dem  Thema zu tun hat. Alles was Gesehen wird wirkt lösend und bringt Heilung in das System. 
Bei dieser Aufstellungsform mit deinen persönlichen Ahnensteinen (ohne Personen), geht es um deine Vorfahren, die dich alle in der einen oder anderen Art und Weise geprägt haben. Besonders jedoch in deinen Gefühlen, Stimmungen, Konflikten und Überzeugungen. Deine Ahnen haben viel erlebt, Kriege, Hunger, Elend, Verluste, aber auch schöne Dinge, Hoch Zeiten, sie waren Heiler, Gelehrte, Bürger, Medizinmänner, Liebende. Alles Ungelöste hinter dir hemmt dein vorwärtskommen, da schauen wir hin. 

Deine Themen

In jede Aufstellung geht man mit einem Thema hinein, denn es soll ja wohin führen, ein Ziel haben, etwas auflösen was Du lösen möchtest. Durch eine Aufstellung können sich Disharmonien, Trauer, Schmerz, Emotionen und Gefühle zeigen. Gerade in dieser Aufstellung gibt es viel Ungelöstes, Verschwiegenes, nicht Gesehenes und Gewürdigtes. Wird das was passiert ist erkannt und anerkannt, kehren wir in den Fluß des Lebens zurück. 

  • Wenn etwas kostbare Energie raubt
  • Eine belastende Situation
  • Verhaltensmuster
  • Geldmangel
  • Beziehungsthemen
  • Eifersucht, Ängste
  • Männlichkeit/Weiblichkeit
  • Verstrickungen
  • Beruf

Die Aufstellung

Im Ahnensystem zu arbeiten bedeutet 1 - 3 Sitzungen zu je 2 Stunden zu absolvieren. Natürlich kannst du auch nur die 1. Sitzung in Anspruch nehmen, auch hier löst sich bereits einiges anhand deines Themas oder man schaut was den Ahnenfluß blockiert.

1. Sitzung: einfühlen in das System mittels Steine der sieben Generationen, um Blockaden zu lösen und das abzulösen in der Generation wo sich etwas zeigt. Heil und Ablösungssätze werden Frieden in das System bringen. Mit einer Ahnenmeditation endet diese Sitzung.

2. Sitzung: Deine Großeltern und Eltern zu entlassen aus ihrer Verantwortung, um deinen Platz in deinem System einnehmen können.

3. Sitzung: Das Tempelheilungsritual, Aktivierung der Ahnenenergie und die Spuren alter Muster löschen - Reinigungsritual.

Das was hilfreich ist

  • Ordnung in dein System bringen
  • Ordnung in das System deiner Ahnen bringen
  • Frieden schließen können
  • In deine Kraft kommen
  • Nicht Gesehenes erlösen
  • Geschehenes anerkennen
  • Blockaden - negative Emotionen lösen
  • Ressourcen wie Stärke, Mut, das was Du brauchst zurückholen und integrieren
  • Deinen Platz einnehmen
  • Freier Energiefluß
  • Altlasten zurückgeben

Alles was gesehen wird, wirkt lösend im System Familie. 
Du trägst dazu wesentlich bei indem du den Mut hast hinzusehen.