Steinplatte mit Symbolen

Circle & Walk

Im Einklang gehen

Großer Geist steh mir bei, daß ich über keinen Menschen urteile, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gegangen bin. Gebet der Sioux-Indianer

Walk - Im Einklang gehen

Das Gehen ist eine sehr einfache und zugleich tiefgründige Methode. Der Walk zeichnet sich speziell durch die Bewegung aus, Gedanken werden frei.  Der "Walker" schlüpft mental und gefühlsmäßig in die Haut oder Rolle desjenigen den er "walkt" (geht). Andererseits kann man jede Emotion, jedes Gefühl, jede Energie, jede Frage walken um zu erfahren und zu verstehen was es mir zu sagen hat. 
Man erklärt seine Absicht und beginnt sich im Raum zu bewegen. Man stellt sich ganz auf die Gefühle und Energien des eigenen Körpers und der Seele ein und spricht diese aus. Wenn ich eine Person walke, bedeutet es sich in die Lage einer anderen Person zu versetzen und die Welt aus ihrer Perspektive zu betrachten. Es bezieht sich auf Empathie und Verständnis für die Gefühle, Gedanken und Erfahrungen einer anderen Person. Dies kann dazu beitragen, Konflikte zu lösen, Kommunikation zu verbessern und Mitgefühl füreinander zu entwickeln.

Spuren im Sand

Circle Walk

Je nach Kontext oder Thema schreibt man Zettel  die im Kreis aufgelegt werden.
Im Circle also im Kreis, wirst du einmal von innen und einmal von aussen dein Thema betrachten können. Dadurch werden Gedanken, Emotionen, Gefühle frei und das bewusste sich einlassen in und auf das Thema wirkt lösend, lässt eine andere Perspektive zu. Es schafft Verbindung und Beziehung. Das walken oder gehen ist eine dynamische und effektive Methode, körperliche, seelische Symptome oder mentale Blockaden auf der unterbewußten energetischen Ebene zu betrachten und zu lösen.

 Themen

Das kann ein berufliches - ein Beziehungsthema oder auch ein familiäres Thema sein. 
Beruf - Familie - Beziehung - Personen - Das was einen beschäftigt - Die Gedanken im Kopf

Walk - Im Einklang gehen

Der Walk beginnt mit dem ersten Schritt. Man bewegt sich auf einer definierten Fläche (auch in der Natur möglich) und schaut was sich zeigt. Gibt es einen ersten Schritt, wohin geht der Blick, ist das Gangbild schwer oder leicht, sind die Schritte groß oder klein. Gibt es ein bestimmtes Bewegungsmuster oder einen Rhythmus. 
Gedanken, Gefühle kommen und werden an- und ausgesprochen. Oft hat man alleine dadurch schon wichtige Erkenntnisse. Durch das Gehen wird Energie frei, es werden Bilder, Emotionen und Eindrücke frei die sehr viel mit dem Thema zu tun haben. 

 Themen

  • Deine Beziehung: zum Leben, zu deinem Beruf, zu dir, zu deinem Partner, zu deiner Seele
  • Eine Person, eine Rolle
  • Träume, Ideen, Zukunftspläne
  • Beruf, Berufung, Aufgabe
  • Selbstwert, Selbstbewusstsein
  • Lebensfreude, das Helfersyndrom, das innere Kind
  • Glaubenssätze
  • Städte, Länder, Tiere, Menschen
  • Deine bestehende oder neue Wohnung/Haus/Geschäft

Was weisst Du dann?
Die Botschaft - das was dir noch nicht bewusst war
Die Lernaufgabe - das was Du noch lernen darfst
Der nächste Schritt - der zu gehen ist