Steinhaus und Holztuere

Rückführung

 Verstehen kann man das Leben rückwärts - leben muss man es vorwärts. 

Was ist eine Rückführung?

Man kann sich eine Rückführung ähnlich der Erinnerung an einen erlebten Urlaub vorstellen. Diese Erinnerungen sind mit Bildern verknüpft. Du gehst in der Rückführung zurück zu einem Ereignis, zum Ursprung deines Problems, dessen Thema wir vorher besprochen haben.  Durch das Sehen und/oder Fühlen was vorgefallen ist verändert sich etwas in dir. Sanft lösen sich diese Wurzeln und Du wirst dich freier fühlen in deinem Tun, Denken und Handeln. 
Alles ist in unseren Zellen abgespeichert. Wenn wir es vom Unterbewusstsein ins Bewusstsein holen, wird es gesehen und es wirkt lösend und entspannend. Nicht nur frühere Leben können uns beeinflussen, auch etwas aus der Schwangerschaft oder Kindheit kann eine Ursache sein. Die Seele zeigt genau wo sie hingehen möchte um zu lösen. Schamanisch gesehen inkarnieren wir viele Male wieder, also wir werden wiedergeboren. Unsere Seele will Erfahrungen machen, deshalb erleben wir vieles hier auf Erden. In der Rückführung kommt es auf Seelenebene zur Versöhnung mit dem Erlebten. 


Eine Rückführung ist die einzigartige Möglichkeit

  • Der Selbsterfahrung
  • Der Erkenntnis
  • Der Auflösung von negativen Energien, Erlebnissen und Emotionen
  • Eine Reise zu deiner Seele
  • Zu deinem innersten Wesen


Was auch immer war es ist vorbei und Frieden kann sich in dir ausbreiten. Diese neue Energie darf in deinem Leben wirken und positives bewirken.
 

Mögliche Themen

  • Zur Ursache eines Problems auf körperlicher Ebene wie Schmerzen oder Erkrankungen
  • Zur Ursache eines Problems auf psychischer Ebene wie innere Leere, Stimmungsschwankungen, Traurigkeit ...
  • Ein bestimmtes Verhalten das man an sich beobachtet Jähzorn, Angst, Eifersucht ...
  • Partnerschaft, Beruf
  • Leben, Lebenssituation
  • Kindheit oder Schwangerschaft
  • Feststecken in alten Mustern
  • Glaubenssätze 

Was wollen wir erreichen?

  • Die Gefühle noch einmal zu fühlen
  • Das was in der damaligen Situation war sichtbar zu machen
  • Die Gefühle anzunehmen und loszulassen
  • Transformation der negativ erlebten Gefühle 
  • Umwandlung der negativen Energien in hilfreiche positive Energien
  • Auflösung der belastenden Erfahrungen
  • Den Bedeutungszusammenhang zum Hier und Jetzt herstellen


Alles was wir in unserem Leben erlebt und  erfahren haben, hat uns geprägt. Deshalb funktionieren vielleicht Beziehungen nicht oder wir sind immer im Geldmangel oder haben unerklärliche andere Befindlichkeiten. Gerade Erlebnisse aus früheren Inkarnationen haben Auswirkungen auf das Leben im hier und jetzt. Denn unerlöste Themen oder Situationen aus vergangener Zeit (Vergangenheit) können eine mögliche Ursache dessen sein, wie es uns heute im jetzigen Leben geht.

Deshalb "back to the roots" - zurück zu den Wurzeln in deiner Vergangenheit - löse sie sanft und werde ein Stück zufriedener, gelöster und gelassener.


Die Reise

Du bist der/die Reisende und erzählst deine Geschichte aus einem vergangenen Leben oder etwas aus dem heutigen Leben. Ich begleite dich mit meinen Fragen und führe dich. Ich beginne mit einer Atemübung für den Geist und einer Entspannungsübung für den Körper, damit sie zur Ruhe kommen können. Langsam entsteht ein Zustand innerer Ruhe und Gelassenheit. Während alles in dir ruhig wird steigt die Aufmerksamkeit für das innere Erleben. Wenn du in ein früheres Leben oder auch zu einer Situation in deinem heutigen Leben zurückgehst, fühlst du etwas, riechst du etwas, hörst du etwas. Du siehst vielleicht einen Ort, ein Dorf, eine Landschaft, Menschen, Situationen. Alles ist richtig und intuitiv weißt du was du erlebt hast. Alle Emotionen die auftauchen dürfen sein und werden in einer speziellen Zeremonie transformiert. Du wirst ein Stück deines Selbst und deiner Leben entdecken.


Ein kleines Beispiel: eine Frau kocht für ihren vier Personenhaushalt, so als wären sie zehn Personen zuhause. Sie konnte das einfach nicht ändern, sie kochte immer viel zu viel. In der Rückführung zeigte sich ein früheres Muster. Sie war eine arme Frau und hatte kaum etwas zum Leben. Hunger war an der Tagesordnung, es gab nie genug zu essen um sie und ihre Kinder zu ernähren. Sie gab einen Schwur ab, der durch Raum und Zeit bestehen blieb. Nie wieder will ich so leben, so arm will und werde ich nie mehr wieder sein. Dieser Bedeutungszusammenhang machte klarer wo das Problem herkam und als es gelöst war hat es sich auch im heutigen Leben verändert.

Eine einzigartige Möglichkeit der Selbsterfahrung